Volvo und Apple schliessen globale Allianz

Die Volvo Group und Apple Inc. schliessen eine Allianz, um Apples weitverbreitetes und enorm beliebtes Betriebssystem ins Auto zu bringen. Damit geht einer der fortschrittlichsten Autohersteller der Welt eine Zusammenarbeit mit dem berühmtesten Technologieunternehmen der Welt ein.

Diese neue Zusammenarbeit verspricht ein völlig neues Innenraumerlebnis. Dank dem Apple CarPlay genannten System stehen dem Volvo-Fahrer alle Funktionen und Dienste, die vom iPad, iPhone oder iPod her bekannt sind, direkt auf dem grossen Touchscreen in der Mittelkonsole zur Verfügung.

     

Volvo und Apple mit vernetzter Benutzeroberfläche.

Der Autohersteller Volvo erweitert die Apple-Funktionen, indem er sie mit einer speziell entwickelten Benutzeroberfläche vernetzt, die es dem Fahrer ermöglicht, die Apple-Funktionen und -Dienste via Spracherkennung und lenkradintegrierte Bedienelemente anzusteuern. Auf diese Weise sind Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit jederzeit gewährleistet.

Die Verbindung zwischen Apples Betriebssystem und Volvos neu entwickelter Software samt Benutzeroberfläche verspricht, das Innenraumerlebnis optisch und haptisch völlig zu verändern. Volvos Innenräume werden sich durch Einfachheit und Funktionalität auszeichnen, zwei Eigenschaften, die Volvo und Apple miteinander gemeinsam haben.

„Apples übersichtliche und intuitive Benutzeroberfläche passt perfekt zum skandinavischen Designprinzip von Volvo und zu unserem Fokus auf flüssige Funktionalität“, erklärt Håkan Samuelsson.

 

     
 

Reibungslose Verbindung.

Bei Apple CarPlay ist das Mobilgerät im Wagen über ein Lightning-Kabel angeschlossen – eine Wi-Fi-Ausstattung ist in naher Zukunft geplant.
Die Verbindung beruht auf einem H.264-Video-Stream, der durch Benutzereingabe via Touchscreen gesteuert wird.

Apple CarPlay wird in künftigen Volvo-Modellen auf Basis der neuen „Scalable Product Architecture“ (SPA) angeboten, erstmals im Lauf des Jahres 2014 im völlig neuen Volvo XC90.